Project  I    2020

    ELSA WERTH

    07. 05 - 24. 05

    TOBIAS BREMBECK 

    28. 05 - 14. 06 

    ANNA SOKOLOVA 

    17. 06 - 05. 07

    BLOW    DE

     

    ist die erste Projektreihe von Bloom, zu der drei KünstlerInnen Elsa Werth(FR), Tobias Brembeck(DE) und Anna Sokolova(BLR) eingeladen sind. Wir möchten Stadtbewohner, Passanten, vor allem Flaneure dazu bewegen, den unsichtbaren, aber allgegenwärtigen Kräften in unserem Umfeld anhand von Fahnen in einem realen Raum physisch und visuell nachzuspüren.

    Fahnen und Banner sind in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen sowie politischen Bereichen anzutreffen - schon lange haben sie auch in der zeitgenössischen Kunst ihren Platz gefunden. Man denke nur an "Flag" von Jasper Johns(1954-55), die "Pläne I-XXX" von Thomas Schütte(1981),  oder die Banner „Wir (alle) sind das Volk“ von Hans Haacke(2017). 

    Was die KünstlerInnen dieser Reihe im Wesentlichen verbindet, ist die kritische Auseinandersetzung mit der Frage der Grenze: die Entstehung und Auflösung eines Gebiets, einer Ortschaft oder einer statischen Struktur. Wo verläuft die Grenze zwischen privatem und öffentlichem Raum?

    Blow versteht sich dabei nicht nur als ein Manifest.  Diese Ausstellungsreihe möchte eine Ansammlung unterschiedlicher Zeichensysteme vorstellen, die mit der Möglichkeit visueller Kommunikation und skulpturaler Idee spielerisch umgehen.

    Als Teil der Ausstellung ist Un jour dans le Monde (4 octobre 2019) von Elsa Werth in den Buchhandlungen BiBaBuZe (am Bilk S-Bahnhof) und Walther König (an der Kunsthalle Düsseldorf) ausgelegt. Die Edition ist bis zum Ende der Ausstellung (5. Juli 2020) für € 20,- zu erwerben. 

    Editiert von Centre des livres d’artistes, Saint-Yrieix-la-Perche. S/W Offset, 32 Seiten, 47,5 x 33 cm, unlimitierte Auflage. 

    #FlagUp  #Fassadenprojekt  #Bloomduesseldorf

     

     

     

    BLOW         EN

    is the first project of Bloom. We are pleased to embark on Bloom presenting three artists, Elsa Werth(FR), Tobias Brembeck(DE) and Anna Sokolova(BLR). This project invites the city dwellers, passersby, above all flâneurs to trace the invisible, ubiquitous powers in our surroundings by means of flag physically and visually.

    Flags or Banners have been applied to the various social and political contexts – they have long been appeared in the contemporary art. They might remind one of well-known artworks such as “Flag” (Jasper Johns, 1954-55), “Plans I-XXX”(Thomas Schütte, 1981) and the banner “Wir (alle) sind das Volk”(Hans Haacke, 2017).

    What the artists in the series essentially bonds, is their critical approach to the concept of border: construction or resolution of territory, locality or a static structure. Blow intends not only to be a manifest. It hopes to introduce distinct emblem-systems, in which visual communication and sculptural ideas are initiated to inspire one's imagination.

    As a part of the exhibition Un jour dans le Monde (4 octobre 2019)Elsa Werth is laid in the bookshops BiBaBuZe (Bilk subway station) and Walther König (at Kunsthalle Düsseldorf). The work is to purchase for 20 Euro (until 2020.July.5). 

    Edited by Centre des livres d’artistes, Saint-Yrieix-la-Perche. Black and white offset, 32 pages, 47,5 x 33 cm, unlimited edition.

    #FlagUp #Facadeproject #Bloomduesseldorf

    Die Ausstellungen sind kontaktfrei von der Straße aus zu besichtigen. Medieninstallationen laufen von Montag bis Samstag von 10 - 21 Uhr.

    Bürozeiten. Donnerstag - Samstag

                              12 - 18 Uhr​

    Bitte achten Sie auf die aktuellen COVID-19-Regeln. 

     

    The Exhibitions are to be seen without contact from the street. Media installations are on display from Monday to Saturday between 10 am and 9 pm.

    Office hours. Thursday - Saturday

                                 12 - 6 pm 

    Please be aware of the current guidelines related to COVID-19. 

    • Tumblr Social Icon
    • Instagram

    © 2020 by Bloom Düsseldorf

    Elsa Werth, Unpredictable border, 2019, Installationsansicht / installation view