BLOOM is established in 2020. The Korean and Düsseldorf-based curator Ji Sue Byun and the German visual artist Tobias Brembeck are in charge of its artistic program. The name BLOOM is from Ulysses and stands for the adventurous spirit of LEOPOLD BLOOM

 

                                     Ist es möglich, daß dieser Schauspieler Shakespeare, ein Geist durch Abwesenheit, und im Gewand des begrabenen Dänemark, ein Geist durch Tod, der seine eigenen Worte zu seines eigenen Sohnes Namen spricht ...                   

Das interessiert doch bloß den Gemeindeschreiber. Ich finde, wir haben doch die Stücke. Ich finde, wenn wir die Poesie des König Lear lesen, was schert es uns, wie der Dichter lebte? Was das Leben betrifft, das kann die Dienerschaft für uns erledigen, hat Villiers de l'Isle gesagt. Herumspähen und Schnüffeln im Kulissenklatsch des Tages, wie der Dichter soff, wieviel Schulden er machte. Wir haben den König Lear: und der ist unsterblich. ...

 

                                        Er fand in der Außenwelt als Aktualität, was in seiner Innenwelt Potentialität war. Maeterlinck sagt: Wenn Sokrates heute sein Haus verließe, er fände den Weisen auf seiner Schwelle sitzen. Wenn Judas heute nacht fortginge, es wäre Judas, zu dem seine Schritte ihn führten. Jedes Leben besteht aus vielen Tagen, immer einem nach dem andern. Wir schreiten durch uns selbst dahin, Räubern begegnend, Geistern, Riesen, alten Männern, jungen Männern, Weibern, Witwen, warmen Brüdern. Doch immer im grunde uns selbst. ...           

 - ULYSSES-

PRESS

THIRTEEN MOST BEAUTIFUL...    Westdeutsche Zeitung

PIA STADTBÄUMER       Rheinische Post

BLOOM is established in 2020. The Korean and Düsseldorf-based curator Ji Sue Byun and the German visual artist Tobias Brembeck are in charge of its artistic program. The name BLOOM is from Ulysses and stands for the adventurous spirit of LEOPOLD BLOOM

 

                                     Ist es möglich, daß dieser Schauspieler Shakespeare, ein Geist durch Abwesenheit, und im Gewand des begrabenen Dänemark, ein Geist durch Tod, der seine eigenen Worte zu seines eigenen Sohnes Namen spricht ...                   

Das interessiert doch bloß den Gemeindeschreiber. Ich finde, wir haben doch die Stücke. Ich finde, wenn wir die Poesie des König Lear lesen, was schert es uns, wie der Dichter lebte? Was das Leben betrifft, das kann die Dienerschaft für uns erledigen, hat Villiers de l'Isle gesagt. Herumspähen und Schnüffeln im Kulissenklatsch des Tages, wie der Dichter soff, wieviel Schulden er machte. Wir haben den König Lear: und der ist unsterblich. ...

JisueByun_B_portrait.jpeg
TobiasBrembeck_B_portrait.jpeg